HypnoBirthing in Wismar

HypnoBirthing Geburtsvorbereitungskurse in Wismar

 

Die Geburt ist der Höhepunkt jeder Schwangerschaft. Sie ist etwas einmaliges und sollte für jede Frau eine der schönsten Erfahrungen in ihrem Leben sein. HypnoBirthing bereitet dich und deine/n Geburtsbegleiter/in auf diesen unvergesslichen Moment vor, sanft und natürlich. So, wie es die Natur vorgesehen hat.

 

Was ist HypnoBirthing?

HypnoBirthing ist eine wundervolle Art der Geburtsvorbereitung. Der Körper jeder gesunden Frau ist dafür geschaffen, Babys zu bekommen, ganz ohne Medikamente, spontan und natürlich. Ich vermittle Frauen, wie sie durch eine Kombination aus richtiger Atmung, Visualisierung, Entspannung und Vertiefung eine sichere, sanfte und leichte Geburt erleben können. 

Durch das tägliche Üben der Atem- und Entspannungstechniken konditionieren Schwangere ihren Körper, wie ein Sportler oder ein Autofahrer. Überlegst du noch, wann du welchen Gang wählst, den Blinker setzt oder in die Spiegel schaust? Dein Körper macht das "wie aus dem FF". Für die Geburt nutzen wir das gleiche Prinzip. Wir unterstützen den weiblichen Körper bei seiner Arbeit, damit das Baby spontan und natürlich auf die Welt kommt und die Geburt ein schönes Erlebnis wird, das ihr und euer/e Geburtsbegleiter/in gern in Erinnerung behaltet.

Mit HypnoBirthing empfinden Frauen während der Geburt nicht unbedingt Schmerzen, sondern vielleicht ein Druck oder ein Ziehen mit jeder Welle (konventionelles Vokabular = Wehe). Warum ist das so? Weil sie genau wissen, wie sie Geburtsschmerzen vermeiden können: mit Entspannung.

Selbst wenn sie das Gefühl, wie die Gebärmutter arbeitet, noch nicht kennen, weil sie zum ersten Mal ein Baby erwarten, bleiben sie entspannt. Denn sie wissen, dass Angst (insbesondere vor Schmerzen) in unserem Körper zu Verspannungen führt. Verspannungen führen zu Schmerzen, weil die Muskulatur nicht normal arbeiten kann. Die Angst wird größer und die Schmerzen werden unerträglich (sog. Angst-Verspannungs-Schmerz-Syndrom). Es ist ein Kreislauf, dem jede Frau sich ganz natürlich entziehen kann. Ich zeige dir, wie.

Außerdem gebe ich deinem/r Geburtsbegleiter/in wichtige "Werkzeuge" an die Hand, damit er/sie in jeder Phase der Geburt weiß, was du gerade brauchst. Dein/e Geburtsbegleiter/in wird kein verzweifelter Zuschauer sein, wie es bisher meistens der Fall war, sondern wird dich begleiten und dich unterstützen, damit dieses wichtige Ereignis in eurem Leben für euch beide unfassbar schön wird.

HypnoBirthing-Geburten haben mehrere Vorteile:

Sie sind ruhiger, weil die Frauen entspannt sind.

Sie sind i.d.R. kürzer, weil die Frauen ihren Körper durch die Atmung und Entspannung unterstützen.

Sie werden als etwas schönes empfunden, weil die Frauen durch gezielte Visualisierungen positive Bilder im Kopf haben. Außerdem ist die Verbindung mit dem/r Geburtsbegleiter/in durch die gemeinsame Vorbereitung sehr intensiv und wird deshalb von beiden als außerordentlich schön empfunden.  

Basis meiner Arbeit ist das HypnoBirthing-Konzept von Marie F. Mongan. Sie ist davon überzeugt, dass 95 Prozent der Geburten wieder natürlich und schmerzfrei verlaufen könnten, mit dieser Philosophie und diesem Programm.

Ich selbst bin zertifizierte HypnoBirthing-Kursleiterin der HypnoBirthing Gesellschaft Europa (HBGE).

Wann kann ich mit HypnoBirthing anfangen?

Du kannst bereits ab der 15. Schwangerschaftswoche einen HypnoBirthing-Kurs beginnen. Je früher du den Kurs belegst, um so mehr Zeit hast du, dich und deinen Körper auf die Geburt vorzubereiten. 

Kann ich auch allein zum HypnoBirthing-Kurs kommen?

Ja, du kannst auch allein zum HypnoBirthing-Kurs kommen, wenn dein/e Geburtsbegleiter/in es nicht einrichten kann, an dem Kurs teilzunehmen oder du noch niemanden ausgewählt hast. Schöner wird es jedoch für dich, wenn du jemanden dabei hast. 

Was hat HypnoBirthing mit Hypnose zu tun?

Hypnose ist ein wichtiger Bestandteil der HypnoBirthing-Geburtsvorbereitung.

Jedoch sollte vorweg ein Irrtum aus der Welt geschafft werden: Wir verbinden mit dem Wort 'Hypnose' oft die sogenannte "Bühnenhypnose", die wir aus Fernsehshows kennen. Bei der Bühnenhypnose verlieren die Probanden anscheinend die Kontrolle über ihren Körper und ihren Verstand. Ob wir daran glauben, sei dahin gestellt. Meistens endet es jedoch in lächerlichen Vorstellungen.

DAS wird dir in meinem Kurs nicht passieren!

 

Denn: Hypnose ist ein Wachzustand des Körpers, in dem das Unterbewusstsein gezielt angesprochen wird. Dein Unterbewusstsein lässt sich jedoch nicht auf Dinge ein, die seinen Grundsätzen widerstreben. Du machst "in Hypnose" also nichts, was du nicht willst. Im Grunde kann ich dich auch nicht hypnotisieren, denn jede Hypnose ist auch eine Selbsthypnose. Du musst es wollen bzw. dich darauf einlassen. Ich helfe dir lediglich, dass dir genau das in einer geschützten und  familiären Atmosphäre gelingt.  

HypnoBirthing nutzt die Hypnose gezielt für die Entspannung deines Körpers und dessen Vertiefung sowie für die Angstauflösung. Beides erfolgt ausschließlich in Bezug auf deine bevorstehende Geburt. 

 

Im Übrigen ist auch das autogene Training eine Form der Hypnose, genau genommen eine Selbsthypnose. 


Über mich

 

Ich möchte dir gern zeigen, dass eine Geburt weder mit Angst noch mit Schmerzen belegt sein muss. Wenn du mehr über mich und meine Geburtserfahrungen wissen möchtest, klicke hier.

 

Kurse und Preise

 

Alle Infos zu den HypnoBirthing-Kursen in Wismar findest du hier.

 

Kontakt

 

Wenn du dich für einen meiner HypnoBirthing-Kurse anmelden möchtest oder Fragen hast, nimm gern Kontakt mit mir auf. Meine Telefonnummer findest du hier.